Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite.

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ist für uns ein besonderes Anliegen. Nachfolgend erhalten Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite www.mainzer-buergerhaeuser.de.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Grundlage der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

    Verantwortlicher: Mainzer Bürgerhäuser GmbH & Co. KG, Jockel-Fuchs-Platz 1, 55116 Mainz
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von uns ist unter der o.g. Anschrift beziehungsweise auch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

  2. Logfiles zur Webseitennutzung

    Beim Aufrufen unserer Website http://www.mainzer-buergerhaeuser.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst:

    Anonymisierte IP-Adresse, Herkunftsland, Provider, Browser inkl. Plugins, Herkunftsseite, besuchte Seiten, Besuchszeit, Besuchsdauer und Bildschirmauflösung.

    Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
    • zu weiteren administrativen Zwecken.

    Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nicht.

    Die Speicherdauer der Logfiles beträgt: 3 Monate

  3. Daten zur Registrierung

    Um unsere Mietangebote buchen zu können, müssen Sie sich als Nutzer registrieren. Die von Ihnen benötigten Angaben (Pflichtfelder) sind mit einem Stern gekennzeichnet. Weitere Angaben sind freiwillig.

    Nach Durchlaufen des Registrierungsprozesses erhalten Sie eine Begrüßung-E-Mail mit einem Code zur Verifizierung ihrer E-Mail-Adresse.

    Die Daten werden per Web-Formular erfasst und verschlüsselt übertragen. Die Speicherung von Passwörtern erfolgt kryptiert, so dass ein Rückschluss auf das tatsächliche Passwort ausgeschlossen ist.

    Ihre Daten verarbeiten wir zunächst zu dem Zweck, einen individualisierten Account für Sie anlegen und unter korrekter Ansprache mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Sollten Sie eines unserer Objekte buchen, verarbeiten wir Ihre Daten für den Zweck des Vertragsabschlusses, der Vertragsdurchführung einschließlich Abrechnung und Beendigung.

    Ohne Angabe der Pflichtdaten kann keine Registrierung vorgenommen werden.

    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt diesbezüglich auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

  4. Weitere Nutzerdaten nach Anmeldung

    Nach abgeschlossener Registrierung können Sie sich unter Verwendung Ihrer Zugangsdaten jederzeit in Ihrem Account anmelden. Es erfolgt eine Protokollierung des jeweils letzten Zugangs mit Datum sowie der nicht erfolgreichen Anmeldeversuche. Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zur Aufbewahrung rechnungsrelevanter Daten.Nach Anmeldung können Sie zusätzlich zu Ihren Pflichtdaten weitere Datenfelder in den Rubriken Grunddaten, Adressen, Bankdaten und Rabatte ausfüllen und ggf. aktualisieren. Außerdem halten wir Übersichten für Sie bereit zu den von Ihnen getätigten Buchungen sowie zu Ihren Eintragungen in unsere Warteliste.

    Im Rahmen des Buchungsprozesses werden von Ihnen verschiedene Pflichtdaten abgefragt. Ohne diese Daten kann eine Buchung nicht vorgenommen werden.

    Auch diese Daten verarbeiten wir ausschließlich zu dem Zweck des Vertragsabschlusses, Vertragsdurchführung einschließlich Abrechnung und Vertragsbeendigung.

    Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Daten ist wiederum Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

    Sie können Ihren Account jederzeit löschen. Über die Speicherdauer Ihrer Daten bestimmen Sie damit allein.

  5. Cookies

    Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

    In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

    Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir ausschließlich einen sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben und um Ihnen bestimmte Funktionen zur Anmeldung sowie zur Warenkorbfunktion technisch zu ermöglichen. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Direkte Bezüge zu Ihrer Identität erhalten wir darüber nicht.

    Im Einzelnen setzen wir folgende Cookies ein:

    Das Session-Cookie in Joomla ordnet dem Betrachter - besser gesagt seiner Browser-Sitzung - einen eindeutigen - zufällig erzeugten - Wert zu. Diesem Cookie ordnet Joomla folgende Informationen zu:

    Sprache und Login-Status - indem man sich zum Beispiel zum Bearbeiten der Webseite einloggt, oder um Inhalte zu lesen, die erst nach einem Login zugänglich sind.

    Außerdem benutzt Joomla das Cookie, um das Absenden des Kontaktformulars nur dann zu erlauben, wenn ein Session-Cookie vorhanden ist.

    Legitimation der Speicherung von Cookies

    Die Speicherung der unbedingt erforderlichen, funktionalen und statistischen Cookies erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO) an der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website.

    Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

  6. Social-Media-Verlinkungen

    Neben dieser Webseite betreiben wir auch Seiten in unterschiedlichen sozialen Medien. Wir halten für unsere Webseitenbesucher entsprechende Verlinkungen zu den Webseiten auf Facebook, Instagram und YouTube bereit. Sobald Sie eine solche Präsenz in sozialen Medien besuchen, werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Zudem besteht die Möglichkeit, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks erhoben, verarbeitet oder genutzt werden wie zum Beispiel Ihre IP-Adresse, die Browserversion samt Plug-Ins.

    Wenn Sie während des Besuchs eines solchen Mediums mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen sozialen Netzwerks eingeloggt sind, so kann dieses Medium den Besuch diesem Konto zuordnen. Soweit Sie eine solche Zuordnung nicht wünschen, so müssen Sie sich vor Besuch unserer Social Media Seite mit Ihrem Konto ausloggen. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige soziale Netzwerk sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen Mediums:

    [Link zur Facebook-/Instagram-Privacy-Policy]

    [Link zur Google-/YouTube-Privacy-Policy]

  7. Empfänger Ihrer Daten

    Das Hosting unserer Webseite erfolgt eigenverantwortlich durch unsere Dienstleister Heinemann Webdesign, Inhaber Daniel Heinemann, Essenheim, in einem Rechenzentrum der Firma Contabo GmbH. Sämtliche Nutzer- und Protokolldaten stehen somit technisch Zugriff unseres Dienstleisters.

    Ihre buchungsrelevanten Daten werden für Zwecke der Buchhaltung an die Mainzer Netze GmbH weitergegeben.

    Mit diesen Dienstleistern stehen Verträge zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt damit streng weisungsabhängig und unter Einhaltung der gesetzlich geforderten Datensicherheitsmaßnahmen, die unserer regelmäßigen Kontrolle unterliegen.

    PayPal: Datenschutzbestimmungen

    Sollten Sie im Rahmen einer Buchung eine Zahlung über PayPal durchführen, erfolgt eine Übertragung der Überweisungsdaten an diesen Zahlungsdienstleister.

    PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt, weshalb es keine klassische Kontonummer gibt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszulösen oder auch Zahlungen zu empfangen. PayPal übernimmt ferner Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

    Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

    Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit „PayPal“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an PayPal übermittelt.

    Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

    Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann übermitteln, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung.

    PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

    Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

    Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

    Eine Übermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

  8. Newsletter

    Auf unserer Webseite erhalten Sie die Möglichkeit, einen Newsletter zu bestellen.

    Zum Anmelden an den Newsletterdienst müssen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse eingeben und absenden. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse übermittelt haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie zur Verifizierung der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink anklicken müssen. Dieser Schritt entfällt, wenn Sie ein bereits verifiziertes Kundenkonto verwenden.

    Ihre Daten werden von uns nur zum Zwecke des Versands unseres Newsletters gespeichert. Zudem speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum Ihrer Anmeldung, um im Zweifelsfalle die Newsletteranmeldung nachweisen zu können.

    Der Versand des Newsletters und damit zusammenhängender Datenverarbeitungen erfolgt ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung gilt die diejenigen Newsletter-Kategorien als erfolgt, die Sie Ihrem Kundenkonto hinzugefügt haben.

    Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden, indem Sie die betreffende Newsletter-Kategorie aus Ihrem Kundenkonto entfernen oder Ihren Account löschen.

  9. Ihre Rechte als betroffene Person

    Sie haben das Recht:

    • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
    • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
    • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
    • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
    • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.
  10. Widerspruchsrecht

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

    Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  11. Datensicherheit

    Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

    Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

  12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2019. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.mainzer-buergerhaeuser.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.


SEO PART TODO